viel zu kalt

das reisen im norden von laos ist doch recht anstrengend und unbequem,meist fährt man mit einem minivan und die strassen sind sehr schlecht mit vielen schlaglöchern.

es ist ungewöhnlich kalt hier im norden, ab sonnenuntergang bis sich der nebel morgens lichtet,was manchmal bis mittags dauert, brauche ich all meine klamotten, t-shirt,langärmeliges hemd,fleecejacke und softshelljacke.nachts muss ich dann noch einen pullover anlassen um nicht zu frieren.

nun macht es wenig sinn dem winter in deutschland zu entfliehen um sich dann im norden von laos der kälte auszusetzen.drum lass ich den norden norden sein und reise wieder südwärts, was schade ist denn nong khiaw hat mir schon sehr gut gefallen, der kleine ort liegt am fluss nam ou umrahmt von grossen felsen und grünbewachsenen bergen. weiter nordwärts wird es sicher genausoschön wenn nicht schöner aber auch kälter.

 image

 von der brücke aus, in nong khiaw, fotografiert.

 

 image

  freundliche kids am ufer des nam ou

 

 

imagen

das utopia,restaurant in luang prabang.

 

inzwischen bin ich wieder in luang prabang und morgen werde ich weiter nach vang vieng fahren, da ist es dann sicher schon wärmer.

 

                        .............on the road again......

25.12.13 05:55

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen